Herzlich Willkommen auf der Website des Vereins Bel(i)ebt Groß-Zimmern e.V.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt den schönen Ort Groß-Zimmern noch weiter zu verschönern. Der Verein versucht die Attraktivität des Ortes zu steigern, das Image der Gemeinde zu verbessern, soziale, kulturelle, sportliche und wirtschaftliche Herausforderungen zu meistern und den Kontakt der Bürger untereinander zu stärken. Bei allen Aktivitäten des Vereins ist die Bürgerbeteiligung sehr wichtig. Jeder Bürger darf sich und seine Ideen in den Verein mit einbringen.


Pressemitteilung des Vereins Bel(i)ebt Gross-Zimmern e.V.

Absage des Kürbismarktes 2020
Der Vorstand des Vereins bel(i)ebt e.V. Groß-Zimmern hat sich schweren Herzens jetzt schon dafür entschieden den Kürbismarkt 2020 abzusagen. Der Entschluss hierzu ist deshalb so früh gefallen, da erst im Sommer damit zu rechnen ist, ob das Verbot von Großveranstaltungen über den 31. August 2020 hinaus verlängert oder aufgehoben wird. Momentan gibt es keine Planungssicherheit, die jedoch benötigt wird um eine solche Veranstaltung durchzuführen.
Zum jetzigen Zeitpunkt ist eher unwahrscheinlich ist, dass bis im Herbst ein Impfstoff zur Verfügung steht, damit die Bevölkerung wirkungsvoll vor dem Corona Virus geschützt werden kann. Aufgrund der aktuellen Lage und der bevorstehenden Einführung der Maskenpflicht ist nicht davon auszugehen, dass im Herbst wieder Großveranstaltungen wie der Kürbismarkt stattfinden können.
Zudem scheint es momentan eher unwahrscheinlich, dass bis im Herbst die Grenzen wieder so weit geöffnet sind, dass Menschen aus den Partnerkommunen aus Italien, Frankreich und Nordmazedonien zum Kürbismarkt nach Groß-Zimmern kommen dürfen, und somit dem Markt mit dem europäischen Dorf eine große Attraktion fehlen würde.
Aus allen diesen Gründen, wäre, wenn überhaupt, nur eine sehr abgespeckte Version des Kürbismarktes durchführbar. Diese mögliche Alternative wurde verworfen, da die Durchführung eines Marktes mit angezogener Handbremse aus Sicht des Vorstandes nicht in seinem Sinne ist und dem Kürbismarkt wie ihn die Besucher kennen und mögen nicht gerecht würde.
Weiterhin möchte der Verein zum momentanen Zeitpunkt keine Künstler fest verpflichten, denen dann eventuell im August wieder eine Absage erteilt werden müsste. Dasselbe gilt auch für Verträge mit den Ausstellerinnen und Ausstellern.
Groß-Zimmern, den 22. April 2020
Hans Peter Wejwoda
Sachbearbeiter Sport, Kultur und Öffentlichkeitsarbeit