Herzlich Willkommen auf der Website des Vereins Bel(i)ebt Groß-Zimmern e.V.

Wir haben uns zum Ziel gesetzt den schönen Ort Groß-Zimmern noch weiter zu verschönern. Der Verein versucht die Attraktivität des Ortes zu steigern, das Image der Gemeinde zu verbessern, soziale, kulturelle, sportliche und wirtschaftliche Herausforderungen zu meistern und den Kontakt der Bürger untereinander zu stärken. Bei allen Aktivitäten des Vereins ist die Bürgerbeteiligung sehr wichtig. Jeder Bürger darf sich und seine Ideen in den Verein mit einbringen.



Blattkalender 2019

Der neue Blattkalender

 von 2019 ist da. Der Verein bel(i)ebt Groß-Zimmern e.V. erstellt jedes Jahr einen Kalender mit gemeldeten Terminen der Vereine. 

Quelle: www.gross-zimmern.de

Gerne können Sie ihn auch im Downloadbereich runterladen.

 


Weihnachtskonzert mit Alegria

Das Konzert war ein voller Erfolg.
Das Konzert war ein voller Erfolg.

PRESSEMITTEILUNG DES VEREINS BEL(I)EBT GROSS-ZIMMERN E.V.

 

Mit glockenklaren Stimmen große Freude

 und Weihnachtsstimmung verbreitet

 

„Das war ja ein absoluter Glücksgriff. Gänsehaut pur. So richtig schön um in der Adventszeit vom Alltagsstress herunterzukommen. Sie können ja nicht nur hervorragend singen, sie sehen dazu ja auch noch ganz bezaubernd aus.“ Das waren nur einige Aussagen eines begeisterten Publikums, das am Samstagabend in der Ev. Kirche in Groß-Zimmern die vier Sängerinnen Christine Bär, Mareike Bender, Christina Schmid, Julia Hofmann und den Pianisten Torsten Hofmann von ,,Allegria“ mit ,,Standing Ovations“ bedachten.

 

Der Begriff Allegría stammt aus dem Italienischen und bedeutet Freude. Und schon ganz zu  Beginn ihres Konzertes ,,Ding! Dong! It`s Christmastime“ sprang die ganz schnell auf das Publikum über. Mit ihrem durch Funk- und Fernsehen bekannten Hit ,,Hessisch Mädsche“ eröffneten sie ihr kurzweiliges Konzert. Danach wurde es jedoch gleich besinnlich und mit ihren glockenklaren Stimmen zelebrierten die vier studierten Sängerinnen viele bekannte Weihnachtslieder wie „Stille Nacht“, „Ihr Kinderlein kommet“, „Macht hoch die Tür“ und „Oh du fröhliche“.

 

Zwischendurch bot Pianist Torsten Hofmann mit zwei selbst komponierten Solo-Klavierstücken einen absoluten Hörgenuss. Klassische Stücke, sakrale Werke, wie „Hallelujah“ von L. Cohen und viele schwungvolle Lieder wie etwa „Rocking around the Christmas“ ließen die 150 Besucher förmlich dahinschmelzen. Mit dem Traum von der weißen Weihnacht „I'm dreaming of a white Christmas“ ergaben sich die vier nochmals musikalisch perfekt inszeniert, dem Publikumswunsch der Zugabe.

 

 

 

Zuvor stießen sie mit Zimmerns Bürgermeister Achim Grimm und weiteren Vorstandsmitgliedern des ausrichtenden Vereins bel(i)ebt Groß-Zimmern e.V. auf ein rundum gelungenes Konzert an.

 

 

 

Groß-Zimmern, den 11. Dezember 2018

 

 

 

Hans Peter Wejwoda

 

Geschäftsführer des Vereins

 

bel(i)ebt Groß-Zimmern e.V.