Zimmner Kürbismarkt am 7. und 8. Oktober 2017

Der Herbst kommt in riesen Schritten und mit ihm der Groß-Zimmerner Kürbismarkt. Das bunte Gemüse, das dem Markt nun schon seit 17 Jahren seinen Namen gibt ist in diesem Jahr gut gewachsen. Also beste Voraussetzungen  am 7. und 8. Oktober ein Fest im entsprechenden Ambiente zu feiern. Zahlreiche Kürbisse werden auch in diesem Jahr wieder dem Markt ein bäuerliches Ambiente geben. Der neue Kerbborschtejahrgang 98/99 wird versuchen möglichst viele Kürbisse der unterschiedlichsten Sorten zu verkaufen. Zum zweiten Male wird es auf dem Rathausplatz wieder ein europäisches Dorf geben. Dort werden sich die Delegationen aus der Partnergemeinden Rignano sull`Arno (Italien), die befreundeten Kommunen aus Vurpar-Burgberg (Rumänien) sowie Kriva Palanke (Mazedonien) präsentieren. Kulinarische Schmankerl kommen aus ihrer Heimat den Italienern und den Rumänen. Die Gäste aus Mazedonien bringen wieder die 28-köpfige Volkstanzgruppe „Karpos“ mit nach Groß-Zimmern, die im vergangenen Jahr zu begeistern wusste. Die Männer und Frauen sind international schon bei zahlreichen Festivals in Asien und in Europa aufgetreten und haben dabei viele internationale Preise gewonnen. Sie werden nach den Grußworten durch Groß-Zimmerns Bürgermeister Achim Grimm am Samstag gegen 18.30 Uhr den Programmreigen des diesjährigen Kürbismarktes offiziell eröffnen. Anschließend spielt auf der Bühne am Rathausplatz die in Groß-Zimmern bekannte Band ,,The Herd“.

 

Die Marktbuden, die bereits am Samstag ab 15 Uhr geöffnet sein werden schließen dann gegen Mitternacht und öffnen am Sonntag ab 11 Uhr. Die Ausstellung der Kunsthandwerker in der Mehrzweckhalle hat samstags von 15 Uhr bis 19 Uhr und sonntags ab 11 Uhr geöffnet. Neben zahlreichen Ständen mit Schmuck, Holzarbeiten, Filzarbeiten, Serviettentechnik, Glas und Keramik, Uhren, Gehäkeltem und Genähtem, gibt es auch Marmeladen, Honig, Liköre und vieles mehr. Wie auch in den letzten Jahren wird der Lions Club Dieburger Land während der zwei Tage Suppen sowie Kürbissecco anbieten. Darüber hinaus kommt der Kinderchor der Geißbergschule am Sonntag um 13 Uhr. Der Erlös wird u.a. dem Projekt „Ich kenn mich aus mit Medien“ an der Geißbergschule in Klein-Zimmern zukommen. Der den Kürbismarkt ausrichtende Verein bel(i)ebt Groß-Zimmern e.V. lädt alle Besucher in sein Kürbismarktkaffee in die Mehrzweckhalle ein, wo es selbstgebackenen Kuchen der Aussteller gibt.

 

Viel los ist in diesem Jahr wieder am Sonntag von 13 Uhr bis 18 Uhr in und um die Wilhelm-Leuschner-Straße. Mehr als 14 Geschäfte von der Brille, Hörgeräte, Reisen bis zum Hochzeitskleid sind alle vertreten. Mit zahlreichen Attraktionen u.a. Ratespiele, Kindertheater, Kinderschminken, Jugendfeuerwehrübung sollen die Menschen erreicht werden.

 

Auf der Bühne im Bereich Bertha-von-Suttner-Straße werden Sportvorführungen, ein Flashmob sowie eine Modenschau dargeboten. Auch in diesem Jahr ist wieder ein Pferdekutsche im Einsatz, die ab 13 Uhr im Pendelverkehr vom Modehaus belmodi über die Waldstraße, Bertha-von-Suttner-Straße, Wilhelm-Leuschner-Straße, Darmstädter Straße, Bahnstraße, zurück über die Waldstraße zu belmodi fährt und somit hilft die langen Wege von der Waldstraße ins Zentrum zu verkürzen. Gegen 16.30 Uhr erfolgt der zweiten Auftritt der mazedonischen Volkstanzgruppe ,,Karpos“ auf dem Rathausplatz. Zwischen 13 und 16 Uhr wird das Big Feet Boys-Trio aus Wiesbaden im gesamten Festbereich unterwegs sein und das Publikum mit fetziger Musik unterhalten. Auf dem Rathausplatz, im europäischen Dorf und in der Jahnstraße sorgen die unterschiedlichsten kulinarischen Angebote von Deftigem bis zum Süßen aus deutscher, ungarischer, spanischer, italienischer Tradition für das leibliche Wohl von Groß und Klein.

 

Groß-Zimmern, den 21. September 2017 

Silke Pöttcher

Öffentlichkeitsarbeit im Verein Beliebt Gr.-Zimmern e.V